Project Description

Movement DR Kongo

Zukunftspläne
  • Baumpflanzungsprojekt mit dem Ziel, bis 2020 2 Millionen Bäume zu erreichen.
Geleistete Arbeit
  • Green Education Programm
Geleistete Arbeit
  • Organische Agrikultur
Zukunftspläne
  • Permakultur
Zukunftspläne
  • Versorgung von sauberem Wasser

Zukunftspläne

  • Baumpflanzungsprojekt mit dem Ziel, bis 2020 2 Millionen Bäume zu erreichen

Geleistete Arbeit

  • Green Education Programm

Geleistete Arbeit

  • Organische Agrikultur

Zukunftspläne

  • Permakultur

Zukunftspläne

  • Versorgung von sauberem Wasser
Leon Simwerayi
Leon Simwerayi+243 992 570 911
Ambassador for the Umuntu Movement project in DR Congo.

1. Warum arbeitest du mit Umuntu zusammen und was ist deine persönliche Motivation?

Ich hoffe, dass der Beitritt zur Umuntu-Bewegung uns helfen wird, mehr zu mobilisieren. Wir wollen unsere Interessenten, Fonds, Agenturen erweitern und wir erhoffen uns mehr wichtige technische Informationen für unsere Projekte zu erhalten.

Ich wünsche mir, dass die Umuntu-Gemeinschaft uns hilft, Spenden zu sammeln und sich für Folgendes einzusetzen. Unsere Region und gefährdete Gemeinschaften, welche Opfer des Klimawandels, sowie Kriegen und anderer Konflikte, sind.

2. Was sind die Ziele, die du mit Umuntu erreichen willst?

Aufbau einer gemeinschaftlichen Resilienz und Anpassung von gefährdeten Gemeinden im Kivu-See-Becken im Osten der DR Kongo an den Klimawandel.

Dies ist das Projekt, welches wir in unserer Region umsetzen wollen und in den nächsten Jahren umsetzen werden. Das ganze Projekt wollen wir in drei Bestandteile unterteilen.

  1. „Lake Kivu Becken Planting Tree Project“ mit dem Ziel der Pflanzung 1 Millionen Bäume bis 2020 (Agroforstwirtschaft = Obstbäume, Düngemittel und
    Antierosive Bäume). Dies soll Gemeinden helfen Lebensmittel zu produzieren und trägt Bodenschutz und der Landschaftsgestaltung bei.
  2. „Green Education-Projekt“ mit dem Ziel Schulen und Bildungseinrichtungen zu helfen. Wir möchten dabei Institutionen zur Einrichtung von Gartenschulen, Hühner-, Kaninchen- und Fischzucht, sowie Landwirtschafts- und Baumschulen an ihren Schulen, verhelfen. Gesamt würde dieses Projekt mindestens 100 Schulen betreffen. Ziel ist es, mindestens 2 Millionen Setzlinge bis Ende 2020 zu produzieren, um damit Bäume zu pflanzen.
  3. Das Umuntu Wasserprojekt betrifft die Wasserbereitstellung in 2 Dörfern im Kalehe-Gebiet und die Installation einer Kleinkläranlage am Kiwusee, für die Wasserabfüllung und Verteilung in der Stadt Goma. Wir denken darüber nach, dies zu einem Hybridprojekt zu machen (Social Business und Humanitär).

3. In welchem Land und welcher Region helfen wir dir?

Unsere Projekte finden sich in der demokratischen Republik Kongo wieder.

4. Wer bist du und was ist dein Hintergrund?

Zuerst einmal ist mein voller Name LEON SIMWERAYI, aus der Demokratischen Republik des Kongo. Ich bin ein Menschenrechtsaktivist, Social Business Maker und Umweltschützer. Als Aktivist bin ich jetzt sehr leidenschaftlich und engagiert für Klimaschutzmaßnahmen. Ich bin seit 2011 Gründer und geschäftsführendes Mitglied einer freiwilligen Entrepreneurship-Gruppe (Association de Jeunes Visionnaires, www.ajvdc.org) für Jugendliche. 2016 habe ich mich vertieft auf die Entwicklung des Kongo konzentriert. Im Zuge dessen gründete ich eine weitere freiwillige Umweltschutzgruppe namens GREEN BRIGADE mit dem Ziel, die Umwelt, Wald, Wasser und das gesamte Ökosystem unserer Region zu schützen.

Leon Simwerayi
Leon Simwerayi+243 992 570 911
Ambassador for the Umuntu Movement project in DR Congo.

GEMEINSAM FÜR EINE BESSERE WELT

Jede Spende hilft uns die globalen Movement-Projekte zu realisieren, um unserer Vision eines nachhaltigen Planeten näher zu kommen.

ALLE PROJEKTE
JETZT SPENDEN