Testimonials

Fabio Maragno

Ich durfte Fabio das erste Mal im Jahr 2013 kennenlernen. Während des Trainings fiel mir auf, dass er immer eine Glasflasche ins Training mitbrachte. Darauf angesprochen erzählte er mir eines Tages seine Vergangenheit mit dem Krebs. Was mich so ins Staunen versetzte, war nicht das er den Krebs besiegt hatte. Nein, sondern seine Einstellung wie er mit seiner “Krankheit” umgegangen ist. Das Wissen, was er sich erarbeitet hatte über die Gesundheit eines Körpers, über die Funktionen sowie Notwendigkeiten eines gesunden Körpers ist enorm. Dies habe ich noch bei keinem anderen Menschen gesehen. Mit seiner authentischen Art schaffte er es in kürzester Zeit viele in seinem Umfeld zum Nachdenken zu bewegen. Ihm reicht es nicht, „nur“ seinen nahestehenden Personen helfen zu können. Nein, Er wollte mehr! Die Ideologie seiner Firma sind nicht nur Sprüche, es ist “Fabio”. Die Effektivste Art um andere Menschen zum Nachdenken zu bewegen, ist als ein Beispiel voran zu gehen – eine Art geistiges „An-der-Hand-nehmen“.